Ingwer ( Zingiber officinale)

Nach unten

Ingwer ( Zingiber officinale)

Beitrag  steffi am So 25 Mai 2008, 12:44

Der Ingwer ( Zingiber officinale) bzw die Ingwerwurzel ist Teil einer schon vor 2000 Jahren bekannten Staude die ursprünglich in Indien und China als Heilmittel und Gewürz geschätzt war. Heute wird Ingwer im ganzen tropischen und subtropischen Asien, in Teilen Afrikas, Brasilien und Jamaika angebaut. Verwendet wird der große, fleischige Wurzelstock (Zingiberis rhizoma).
Ingwer enthält neben den Mineralstoffen Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor u.a. die Vitamine B3 und B6 sowie die Vitaminoide Cholin und Inositol. Hinzu kommen proteolytische Enzyme und eine Reihe von ätherischen Ölen, darunter vor allem die Gingerole, die sog. Scharfstoffe.
Durch neuere Untersuchungen von australischen Wissenschaftlern wurde herausgefunden, dass insbesondere diese Scharfstoffe des Ingwers nahezu identisch sind mit Wirkstoffen pharmazeutischer Präparate wie z.B. Ibuprofen und Aspirin, die schmerz- und entzündungshemmend wirken.
Die sogenannte "Aufbereitungs- und Zulassungs-Kommission E" für phytotherapeutische Arzneimittel des ehemaligen Berliner Bundesgesundheitsamt, jetzt beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinalprodukte (BfArM), hat schon vor einiger Zeit Ingwer positiv monographiert als pflanzliches Arzneimittel für Übelkeit und Erbrechen.
Beobachtet wurde auch die positive Wirkung des Ingwers auf das Herz-Kreislauf-System ( Förderung der Blutzirkulation und Stärkung der Herzfunktionen).

Dr. Stefan Brosig von der Universität Hohenheim bei Stuttgart gilt als der «Vater der Ingwer-Idee bei Pferden». Laut Dr. Brosig konnten schon zahlreiche Pferde durch die Gabe von Ingwer kuriert und von Schmerzen befreit werden. Dr. Brosig berichtet dass unter anderem entzündliche Prozesse von Gelenken, Knochenhaut, Bindegewebe (Phlegmone = «Einschuß») und Rückenwirbeln erfolgreich behandelt werden konnten. Für chronisch kranke Pferde mit Gelenksproblemen wie Arthrosen, Hufrollenentzündung, Spat, Schale sei Ingwer ein wahrer Segen, weil er auch auf Jahre verabreicht werden könne. Negative Auswirkungen oder Gegenanzeigen seien bislang nicht bekannt geworden.

Weiterhin berichtet Dr. Brosig über eine ganze Reihe von weiteren positiven Auswirkungen des Ingwers auf Pferde. Beispielsweise sei durch Ingwer die Nährstoffverwertung und Verdauung (z.B. Verschwinden von Kotwasser), Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit sowie Hautstoffwechsel (Fellglanz) und Hornqualität nachweislich verbessert worden. Ausserdem konnte laut Dr. Brosig ein besserer Abtransport von Lymphflüssigkeit (angelaufene Beine), Reduktion von Thrombosen, Beschleunigung von Heilungsprozessen (insbesondere an den Gliedmassen) sowie eine Zunahme der «geistigen Regsamkeit» registriert werden, was vermutlich auf die blutverdünnende und durchblutungsfördernde Wirkung des Ingwers zurückzuführen sei. Damit sei gesichert, dass Ingwer einen günstigen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden des Pferdes hat.

Schon im alten China wurde von der Leben verlängernden Wirkung des Ingwers berichtet. Bei alten Pferden scheint Ingwer als «Verjüngungskur» zu wirken. So berichten auch heute zahlreiche Pferdehalter, dass ihre vierbeinigen Rentner fitter und agiler geworden sind und sich altersbedingte Verschleisserscheinungen oder Probleme zum Beispiel beim Fellwechsel durch die Ingwer-Fütterung merklich verbessert hätten.

Fütterungsempfehlung: Dr. Brosig empfiehlt pro 1ookg Gewicht die Gabe von 3g Ingwer
avatar
steffi
Absetzer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 31
Anmeldedatum : 07.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.pferdehof-steinberg.de

Nach oben Nach unten

Re: Ingwer ( Zingiber officinale)

Beitrag  Pentolina am Mo 23 Feb 2009, 10:22

Hallo,

wir füttern Ingwer bei Gelenkproblemen, wie Spat, Arthrose etc. Unsere Rentner ( 29 und 30) sind fitter denn je Very Happy
Zudem ist es auch deutlich günstiger als die ganzen Teufelskralle- oder Arthrose Produkte bounce

Pentolina
Absetzer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 28
Alter : 40
Anmeldedatum : 28.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten